BK15 Impfkrieg – alle Fakten! Dr. Barbara Kahler 2020-11-24

Impfkrieg

Was uns ohnehin klar war, ist jetzt auch öffentlich gemacht: Das 3. Gesetz zum Schutz der Bevölkerung vor dem gesunden Menschenverstand dient der Einführung des Impfzwangs.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union Nüßlein bestätigte in der Bundestagssitzung:

„Das Ursprungsanliegen dieses 3. Bevölkerungsschutzgesetzes war die Grundlegung einer Impfpflicht.

Anwälte für Aufklärung  www.afa.zone

 

ntv berichtet Mitte November 2020, dass die Bundesländer bis zum 15.12.2020 nach Möglichkeit Impfzentren für eine kurzfristige Inbetriebnahme vorbereiten sollen. Die Vorbereitungen laufen bundesweit an.

https://www.n-tv.de/panorama/20-09-Soeder-stellt-laengere-und-schaerfere-Massnahmen-in-Aussicht–article21626512.html

https://www.n-tv.de/regionales/nordrhein-westfalen/NRW-will-100-Millionen-Euro-fuer-Impfzentren-bereitstellen-article22176343.html

https://www.tagesspiegel.de/berlin/coronakrise-in-berlin-1051-neuinfektionen-mehr-als-300-intensivpatienten-sechs-neue-todesfaelle/25655678.html

Spiegel Wissenschaft  schreibt am 23. November 2020 wörtlich:

„Noch im Dezember soll losgeimpft werden – auch in ganz normalen Arztpraxen.“   Und weiter:  „Spahn zeigte sich optimistisch, dass es nicht bis Ende 2021 dauern werde, bis alle Bevölkerungsgruppen durchgeimpft sind.“

Die Drohung der vorsätzlichen Körperverletzung mit möglicher Todesfolge soll jetzt möglichst schnell umgesetzt werden, es wird offensichtlich eng für die Drahtzieher vom großen Reset.

Es scheint fast so, dass hier wichtige Termine eingehalten werden müssen, bis wann die Firma Deutschland  – im Auftrage von??  das hauseigene Personal maximal

  • körperlich, seelisch, wirtschaftlich und geistig geschädigt haben muss –
  • nach Möglichkeit sogar um eine bedeutende Anzahl verringert

Deutschland wird abgeschafft – die Menschen per Impfung zuerst.

Dafür wird weiter gelogen, betrogen, genötigt, gezwungen + erpresst was das Zeug hält:

Es wird von „hohen Infektionszahlen“ geredet, die auf einem in offensichtlich betrügerischer Absicht zweckentfremdeten Test-System beruhen,

mit diesen komplett idiotischen Zahlen wird die Fortdauer eines illegalen Lockdowns bis zum 20. Dezember geplant, danach werden Lockerungen in Aussicht gestellt –

und wenn die Infektions-Willkürzahlen sinken, könne es auch früher Lockerungen vom Lockdown geben.

Soviel lockendes, gefährlich dummes Gerede ist eine pure Verlockung, das angekündigte „Losimpfen“ als eine Befreiung von Zwangsmaßnahmen anzusehen.

Es handelt sich hier um eine vorsätzliche Irreführung durch eine komplett verantwortungslose Politiker- und Medienkaste.

Vorsätzlich, weil alle wichtigen Informationen über Inhalt + Gefährdungspotential der Impfstoffe verfügbar sind, aber von den korrumpierten großen Medien nicht veröffentlicht werden.

Das läuft genauso wie in der inneramerikanischen Auseinandersetzung um die große systemische + organisierte Wahlfälschung, über die von großen Medien nicht berichtet wird

mit dem Hinweis, es gebe für die Klagen aus dem Trump-Lager + durch das Anwaltsteam Guiliani keine Belege.

Tatsächlich aber gibt es mehr 1000 eidesstattlich erklärte Zeugenaussagen für haarsträubende Rechtsbrüche.

Und inzwischen gibt es Mobbing, Einschüchterungen + handfeste Drohungen gegen alle Unterstützer + Betreiber der Wahlanfechtungen.

Amerika + der Rest der NWO-gesteuerten Welt ruinieren gerade die kläglichen Reste ihrer so oft beschworenen Rechtsstaatlichkeit.

Und damit sind wir wieder bei unserem Thema.

Zum Beispiel:

Der Pharma-Konzern Pfizer beantragt inzwischen die Notfallzulassung für seinen Killer-Impfstoff in den USA.

Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird es im 1. Quartal wenigsten EINEN wirksamen endgültig zugelassenen Impfstoff geben. https://www.n-tv.de/panorama/20-09-Soeder-stellt-laengere-und-schaerfere-Massnahmen-in-Aussicht–article21626512.html

Leider wissen wir nicht genau, worauf sich hier der Begriff „Wirksamkeit“ bezieht:  den wirkungsvollen Geldfluss in die Taschen  der Pharma-Industrie oder das Ziel der Pandemie-Planer zur Bevölkerungsreduktion.

In Deutschland ist die Firma BionTech in Mainz – eine Partnerfirma von Pfizer –  führend bei der Impfstoffherstellung.

Bereits seit Mitte Januar 2020, also VOR offiziellem Beginn der sog. Corona-Krise entwickelte Biontech den Impfstoff BNT 162b2 mit dem schönen Namen „Lightspeed“, Lichtgeschwindigkeit.

https://www.welt.de/wirtschaft/article219653484/Corona-Biontech-plant-im-November-Zulassungsantrag-fuer-Impfstoff.html

https://www.wochenblick.at/dubios-deutsche-firmen-entwickelten-corona-impfstoff-schon-seit-januar/

Mit Lichtgeschwindigkeit werden daher wohl auch die Zulassungsverfahren betrieben, offizieller Grund: wegen der besonderen Dringlichkeit.

Was wirklich dringend ist:  Begreifen, dass es hier NICHT um die Gesundheit geht, sondern um totale Kontrolle über alle Menschen + um maximale Schädigung – nicht nur der Wirtschaft.

Bei der europäischen Arzneimittelbehörde EMA können Arzneimittelhersteller schon VOR dem kompletten Zulassungsantrag  einzelne Ergebnisse zu Qualität, Unbedenklichkeit  + Wirksamkeit eines Präparats einreichen – das wird Rolling-Review-Verfahren genannt.

Die Firma Astra-Zeneca hat ebenfalls ein solches Rolling-Review Verfahren für seinen Impfstoffkandidaten gestartet.

Diese Firma hat einen DNA-Impfstoff entwickelt, wir haben bereits darüber in BK 12 berichtet, das Video wurde natürlich von Youtube gelöscht,

 

aber im Bitchute-Kanal von Christoph Hörstel hochgeladen + erscheint demnächst im neuen Vimeo-Kanal der Neuen Mitte.

https://neuemitte.org/bk12-impfstoffproduktion-dr-barbara-kahler-2020-9-29/

 

BionTech + Pfizer rechnen damit, noch in diesem Jahr weltweit bis zu 50 Millionen Impfstoff-Dosen bereitstellen zu können, im kommenden Jahr kalkulieren sie mit bis zu 1,3 Milliarden Dosen.

 

Im ZDF wurde dieser Tage der leitende Virologe der Universität Marburg, Prof. Stephan Becker zur Notfall-Zulassung des Corona-Impfstoffs befragt:

 

Er sagt dort u.a., die Nebenwirkungen vom Biontech/Pfizer Impfstoff seien eher mild … wir wollen schließlich Millionen und Milliarden impfen, so dass man dann das Nebenwirkungsprofil ganz genau beobachtet.

Das sei der Sinn einer Notfallzulassung  – dass man erst während der laufenden Impfung die genügenden Sicherheitsdaten sammle.

Und auf die Frage:  „Wie viel von dem allem ist denn wissenschaftlich belegt?“  antwortet der Virologe:

„Tja, das ist genau das, was wir momentan als Wissenschaftler noch ein bisschen vermissen, also die genaue Kenntnis der Studie und das, was da herausgekommen ist…. Aber ich hoffe, dass das in nächster Zukunft auch da ist.“

Noch einmal:  Hier gibt ein Virologe im ZDF zu, dass ein nationales + globales Impfprogramm, das Menschen zu Bio-Wracks schädigt, keinerlei wissenschaftliche Grundlage hat.

Dann schauen wir doch mal auf die von der Universität Marburg vorhergesagten angeblich „milden Nebenwirkungen“:

In Groß-Britannien rechnet man jedenfalls mit massiven Nebenwirkungen beim Covid-19-Impfstoff:

Die britische Zulassungsbehörde hat der Firma Genpact UK 1,5 Millionen Pfund gezahlt für die Entwicklung einer Computer-Software, die künstliche-Intelligenz-basiert ist.

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:506291-2020:TEXTEN:HTMLsrc=0

Diese komplexe Software soll das hohe Aufkommen an Berichten über die erwarteten Impfnebenwirkungen sichten.

https://www.healthcareitnews.com/news/emea/uk-use-ai-covid-19-vaccine-side-effects

  • Was Impfkritiker wissen: Die tatsächliche Hauptwirkung der Impfung sind die weitestgehend verschwiegenen Nebenwirkungen!

Dazu gibt es saloppen Mediziner-Spruch, der eigentlich entlarvend ist:  Ein Mittel, das keine Nebenwirkung hat, hat auch keine Hauptwirkung!

Dieser Satz spiegelt eine Auffassung der Medizin, die nicht ORGANISCH ist, sondern mechanisch – wie das ganze dahinterstehende Weltbild.

Wir müssen uns also auf gigantische „Neben-wirkungen“ gefasst machen:

wie bereits erwähnt, handelt es sich um einen genetischen Impfstoff, der Erbsubstanz in menschliche Zellen bringt.

 

Die Versuche dazu sind nicht neu, aber erstmals wird weltweit ein Impfstoff zwangseingeführt, der Menschen genetisch verändern kann.

Es handelt sich hier um einen weltweiten Menschenversuch mit tödlichem Ausgang für viele, möglicher Behinderung und Unfruchtbarkeit für noch mehr Menschen.

Auch Bill Gates nimmt lächelnd 700 000 Todesopfer weltweit durch die Impfung in Kauf, davon 80 000 allein in Deutschland.

 

Unser Video BK 6 über diese Impfung ist selbstverständlich von Youtube gelöscht worden, was die Tatsachen aber nicht aus der Welt schafft. Den Text dazu finden Sie nach wie vor auf unserer Website, und die Videos künftig bei Vimeo + Bitchute.

https://neuemitte.org/bk6-moerderische-impfplaene-barbara-kahler-2020-7-13/

http://blauerbote.com/2020/07/10/die-brutale-zwangsimpfung/

https://youtu.be/A_z-QP-GpBs?t=328

 

Ein hochrangiger Kenner der Pharma-Branche sagt unter anderem über den Lichtgeschwindigkeits-Impfstoff von BionTech/Pfizer:

„Der Impfstoff BNT162b2 stellt keine klassische Impfung mit Proteinen der Krankheitserreger dar, sondern enthält RNA – also Erbsubstanz – einer anderen Spezies, hier einsträngige mRNA.

RNA besitzt ausserhalb von Zellen unschöne Eigenschaften, kann zum Beispiel Thrombosen hervorrufen.“

https://corona-transition.org/erstmals-aussert-sich-ein-hochrangiger-kenner-der-pharmabranche-exklusiv-bei

Dieser Hinweis findet sich auch in anderen Artikeln, zum Beispiel in der Pharmazeutischen Zeitung bereits in 2018:

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-212018/impfen-mit-genen/

 

Von außerhalb durch eine Spritze in Körpergewebe verbrachte körperfremde Nukleinsäuren – also RNA im Impfstoff –  können zur Durchlässigkeit von Blutgefäßen führen und damit zu Ödemen, also Wasseransammlungen im Gewebe.

 

Der Körper reagiert darauf mit verstärkter Blutgerinnung. Das bringt die Gefahr der Thrombenbildung, also eines Verschlusses von Adern durch ein Blutgerinnsel.

 

Solche Blutpfropfen können sich lösen + in schlimmen Fällen zu Lungenembolie, Schlaganfall oder Herzinfarkt führen.

 

Ist die Lunge betroffen, schiebt eine korrupte Medizin das dann auf „Corona“.

  • Mit dem Blutgerinnsel sind wir schon bei einem sehr ernst zu nehmenden Risiko, das mit der neuartigen Impfung verbunden ist.
  • Und damit haben wir die Risiken der Veränderung menschlichen Erbgutes noch gar nicht besprochen.

 

Ein weiteres Problem sind die Nano-Teilchen im Impfstoff: Die RNA wird von winzigen Fettkügelchen in Nanometer-Größe umhüllt, um gut geschützt besser in die Körperzellen eingeschleust zu werden.

Zur Erinnerung:  So funktioniert die offizielle Sprachregelung: Die RNA muss als genetische Information in die Zellen des Geimpften gelangen, um dort den Eiweiß-Aufbau des vermeintlichen Virus-Antigens zu starten.

Und so geht die Propaganda-Story weiter:  Gegen dieses selbst-gebastelte Antigen soll dann das Immunsystem nach Wunsch-Vorstellung der sogenannten Wissenschaftler die Antikörper herstellen.

Damit wäre der offizielle Zweck der Impfung erfüllt – einschließlich des historischen Riesen-Geschäfts der Pharma- und Krankheitsindustrie.

Und so arbeiten die Labore an der verheerenden Nanotechnologie:

Winzige Transport-Fettkügelchen – Liposome genannt – werden mit der zu verimpfenden RNA verbunden. Die Größe der Kügelchen liegt im Nanometerbereich, also um die 100 nm.

Die sind also nur ein paar milliardstel Millimeter groß – und dass damit Nebenwirkungen verbunden sind, ist allen Beteiligten klar – nur welche, das ist überhaupt noch nicht erforscht.  Das ist seit Jahrzehnten in Technik, Industrie und Pharmazie bekannt.

https://telegra.ph/Impfstoffe-die-unser-Erbgut-zerst%C3%B6ren-k%C3%B6nnen-07-29

https://corona-transition.org/eilmeldung-der-aktuell-in-den-hauptmedien-hochgelobte-biontech-pfizer-impfstoff

Über Bedrohungen durch Nanopartikel im Impfstoff herrscht weitgehend Unkenntnis.  Aufklärung über die Risiken von Nanopartikeln im Zusammenhang mit den neuen Genimpfstoffen gibt es ebenfalls nicht — auch bei BionTech nicht.

Dabei sind die Risiken den Ministerien und Behörden seit Jahren bekannt. Der Umwelt-Toxikologe Roel Schins vom Leibniz-Institut wies erst 2019 in einem Interview mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung darauf hin:

„Bevor neue Substanzen zugelassen werden, muss überprüft werden, ob sie gesundheitsschädlich sind. Das ist gesetzlich vorgeschrieben.“

Ausdrücklich weist der Wissenschaftler auf das Problem der vorschnellen Zulassung von Produkten hin:

„Toxikologische Tests können leider nicht immer hundertprozentige Sicherheit liefern. Wir haben es hier mit komplexen Wirkungsmechanismen zu tun, die teilweise noch nicht aufgeklärt sind.

So kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine neue Substanz auf den Markt gelangt, die sich erst hinterher als gesundheitsschädlich erweist.“

  • Fakt ist: Der von BionTech gemeinsam mit Pfizer entwickelte Impfstoffkandidat BNT162b2 enthält Nanopartikel + genetisches Material. Damit handelt es sich um einen Nano-Gen-Impfstoff.

Für diese Kombination gibt es weder erprobte Langzeitstudien noch bisherige Erfahrungen.

Es ist weder bekannt,

  • wie die Nano-Partikel sich im Körper verteilen,
  • in welche Zellen sie gelangen
  • noch welche Langzeitwirkung zu erwarten ist.

 

Verstehen Sie nun, wie unglaublich diese ganze Geschichte ist?

  • Aus normalen Grippe-Symptomen bastelt man eine Fake-Viren-Story, + daraus wiederum eine globale Fake-Pandemie.
  • Und dieses ganze Lügengebäude begründet laut korrupter Politik + Kartell-Medien „nationale Notstände“.
  • Der einzige Notstand hier ist die Regierung selber + natürlich die Fake-News-Industrie.

  

Dieses korrupte Betrugssystem führt Krieg gegen alle Menschen mit Impfstoffen als Waffen.

 

Ein weiteres Beispiel dazu:  Der US-Pharma-Konzern Moderna – interessant:  das kann man auch als  „Mode RNA lesen – im Sinne von „Vorgehensweise RNA –  entwickelt ebenfalls einen RNA-Impfstoff.

Gegenüber der Stiftung Childrens Health Defense von RA Robert Kennedy junior hat der Konzern zugegeben, dass es keine Gewissheit über die Unschädlichkeit der verwendeten Nano-Bestandteile gibt.

Und weiter hieß es, es könne sogar sein, dass Bestandteile der RNA-Technik bei den Versuchen zu erheblichen Nebenwirkungen führen.

https://childrenshealthdefense.org/news/components-of-mrna-technology-could-lead-to-significant-adverse-events-in-one-or-more-of-our-clinical-trials-says-moderna/

Damit ist u.a. die technische Herausforderung gemeint, Liposomen mit dem RNA-Inhalt ohne Verlust in die Körperzellen zu verbringen.

Gelöst wird das Problem durch Beschichtung der Nano-Partikel mit PEG = Poly-Ethylen-Glykol, einer synthetischen, nicht-abbaubaren langkettigen chemischen Verbindung.

Als Nebeneffekt soll die PEG-Beschichtung auch eine Reiz-Wirkung auf das Immunsystem ausüben, damit die Antikörper noch zahlreicher gebildet werden.

 

PEG wird viel verwendet in Medikamenten, Körperpflegemitteln, Gel-Zubereitungen, als Zusatzstoff in Lebensmitteln –  UND Frostschutzmittel.

 

Bereits 70% der Amerikaner haben eine versteckte Über-empfindlichkeit dagegen entwickelt. In Deutschland dürfte es nicht anders aussehen.

 

Wird PEG jetzt durch eine Spritze in den Körper gebracht, kann es zu allergischen Reaktionen bis hin zum lebensgefährlichen anaphylaktischen Schock kommen.

 

Schaut man in der Literatur nach, findet man unter dem Stichwort „Zellbiologie“, dass PEG ein wichtiges Reagenz ist für die Durchführung einer Zellverschmelzung.

 

Da haben wir das nächste vorprogrammierte Problem:

 

die Verwendung von PEG in Arzneimitteln + Impfstoffen ist aufgrund der gut dokumentierten Nebenwirkungen zunehmend in die Kritik geraten – massive allergische Reaktionen können ausgelöst werden – auch mit Todesfolge.

 

Und damit all die schönen Zutaten auch heil bleiben bis sie verimpft werden, müssen die RNA-Impfstoffe von BionTech / /Pfizer + Moderna bei extrem niedriger Temperatur transportiert + gelagert werden: nämlich bei minus 70 Grad Celsius.

Grund ist angeblich die hohe Empfindlichkeit der enthaltenen RNA.

Ungefähr einen Tag hält sich der Impfstoff im normalen Kühlschrank bei plus 4 Grad Celsius, heißt es.

 

Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass diese RNA von Fettkügelchen umhüllt ist, die ihrerseits mit PEG beschichtet sind.

Wie gut, dass es da die vorsorglich eingerichteten Impfzentren gibt, von denen man täglich frischen Impfstoff beziehen kann!

Der uns verwaltende Feindstaat denkt eben an alles.

 

Minister Spahn sagt Spiegel Wissenschaft gegenüber allerdings, man benötige für viele der voraussichtlichen Impfstoffe keine tiefe Kühlung. Sie könnten in normalen Arztpraxen gegeben werden.

 

Pragmatisch, der Mann.  Nun geht es hier ja auch nicht um Gesundheit, sondern um maximale Schädigung.

Und die bekommt man ja wohl auch noch ohne Tiefkühler hin.

 

Die gute Nachricht ist:  Immer mehr Menschen fangen an, den gigantischen Wissenschafts- und Medizinbetrug zu durchschauen + auch zu veröffentlichen.

 

Ein lesenswerter Beitrag findet sich auf der Schweizer Website Legitim.ch von Jan Walter, er verwendet unter anderem die Dokumentation vom hervorragenden + unterstützenswerten Telegram-Kanal Corona_Fakten.

(EXPLOSIV) SPANISCHES FACHBLATT BERICHTET: DIE PCR ERKENNT KEIN SARS-COV-2 !!! (legitim.ch)

 

Corona_Fakten selbst sagt dazu:

https://t.me/Corona_Fakten

 

„Immer mehr verstehen, dass die Virologie eine Pseudo-Wissenschaft ist. Eine Virologie ohne Viren.

Die einzige Lösung diesen Irrsinn zu beenden ist, die Frage nach der Virenexistenz. Viele der Verantwortlichen wissen um die Unwissenschaftlichkeit Bescheid.“

Die alternativen Medien haben zusammen mit vielen anderen dieses Thema bereits aufgegriffen, die bekanntesten Namen sind:

ExpressZeitung, Rubikon, Samuel Eckert, KenFm, Oliver Janich – rein zufällig sind die meisten von irgendwelchen sozialen Medien gesperrt.

 

In der deutschen Politik ist die Neue Mitte derzeit die einzige etablierte Partei, welche die Themen Virusideologie, Pseudowissenschaft, Impfzwang + Hintergrundpolitik der Corona-Täuschung schonungslos aufgreift.

Wir nennen nicht nur Ross + Reiter, sondern auch noch, wohin der Höllenritt uns führen soll.

Und siehe da, Youtube hat sowohl den Kanal der Neuen Mitte als auch den von Christoph Hörstel auf Monate blockiert – das wird auch nicht besser werden.

Wir weichen aus auf Vimeo + Bitchute – allerdings ohne Hoffnung auf dauerhafte Sicherheit, die wir uns für alle kritischen Geister wünschen + die wir ihnen frei anbieten werden, wenn + sobald unsere Bemühungen zum Erfolg geführt haben.

  • Verstehen Sie nun, dass Christoph Hörstel wie ein Prediger durch die Finanzkreise läuft?

 

Hörstel will unbedingt seine erstklassigen Verbindungen nutzen, um Anfangskapital SO zu vermehren, dass MEDIENZUGÄNGE gekauft werden können.

  • Unsere gelegentlich seltsam naiv anmutende oppositionelle Szene kann doch nicht dem mörderischen Feind unwidersprochen die gesamte Medienlandschaft einfach überlassen?!
  • Was wundern wir uns denn, dass die Mafiabande sich im Moment so sicher fühlt?!

Zurück zum Thema:  Wir schließen uns dem Gedanken von Corona_Fakten an:

Die wirksamste Lösung, diese brandgefährliche Situation in der Fachdebatte grundlegend zu verändern, ist die

  • Frage nach der Virenexistenz.

Da viele der Verantwortlichen um die Unwissenschaftlichkeit der Virologie Bescheid wissen, müssen diese zur Stellungnahme aufgefordert werden – und dazu, endlich auch Verantwortung zu übernehmen.

Und diese Verantwortung liegt in der Richtigstellung der Irrtümer + Fehlentwicklungen im dortigen Wissenschaftsbetrieb.

Wenden wir uns an diese Verantwortlichen, fordern wir Antworten ein.

Und von Ihnen erhoffe ich Ihr freundliches Verständnis, wenn ich an dieser Stelle um Ihre Spende bitte,

denn der Ausschluss durch Youtube hat unsere Kasse schwer geschädigt.

 

Trotzdem bleibt wichtig:  Gehen wir zusammen.