BK9 – Demonstrieren bis zur Rettung! – Barbara Kahler 2020-8-28

demonstrieren

Was ich Ihnen jetzt zu sagen habe, ist die ungekürzte Version meiner für morgen geplanten Demo-Rede in Berlin, für die ich immer noch kein OK von den Veranstaltern habe. Aber Sie wissen jetzt schon einmal Bescheid, und das Gute ist – hier kann die Polizei keinen Stecker ziehen – noch nicht, jedenfalls!

 

Die Virologie gilt als Wissenschaft – und gute Wissenschaft muss sich selbst auch in Frage stellen!

Ein erfahrener Wissenschaftler, ein Molekularbiologe hat dazu gesagt:

„Wissenschaftler müssen zweifeln. Sie müssen sogar alles anzweifeln – besonders das, was sie lieb haben, nämlich ihre eigenen Erkenntnisse.“

Das ist eine Grundregel wissenschaftlichen Arbeitens – damit sollen Fehlentwicklungen vermieden werden.

 

Wir stehen heute inmitten einer gigantischen Fehlentwicklung und Irreführung durch missbrauchte Wissenschaft:

Vor etwa 80 Jahren (ab 1938) hat man winzige Strukturen im Elektronenmikroskop sichtbar gemacht, die im Stoffwechsel von Bakterien entstehen können.

Diese winzigen Strukturen hat man später als Modell genommen für die seit über 100 Jahren gesuchten „Viren“.

 

Seitdem werden diese biologischen Kleinst-Bausteine als Krankmacher herangezogen, wenn andere Krankheitsursachen nicht hergeleitet werden können und man keine Bakterien findet, denen man das Übel anhängen kann.

 

Und genau diese liebgewonnene Virus-Theorie muss dringend angezweifelt werden – im Sinne einer ernsthaften, redlichen, ehrlichen Wissenschaft.

Dazu gehört u.a. zwingend die Durchführung von Kontrollversuchen bei allen Experimenten für alle behaupteten Viren.

Dann würde sich schnell herausstellen, dass es ein krankmachendes Virus in der biologischen Realität nicht geben kann.

  • – Es würde auch bewiesen werden, dass der PCR Test vollkommen sinnfrei ist!

 

Einen vergleichbaren Fall von krasser Fehlentwicklung gibt es in den Wirtschaftswissenschaften,

wo den Studierenden wesentliche Tatsachen unseres Geld- und Finanzsystems verschwiegen werden – mit Schuldgeld und Zinsen.

  • – Die einen erfinden Geld und Zinsen darauf, die anderen Viren! So einfach ist das.

 

Die Idee des „krankmachenden Virus“ wird immer dann bemüht, wenn die tatsächlichen Ursachen nicht erklärt werden können –

Ist nun mal so beim Schauen durch die politisch-korrekt getönte Brille des herrschenden Medizin-Weltbildes.

Wäre die Virologie eine redliche, transparente Wissenschaft gewesen, würden wir jetzt nicht aus diesem Anlass protestieren.

Dann hätte sich die globale Finanz- und Politik-Elite einen anderen Grund für ihre inszenierte Massenpanik ausdenken müssen.

 

Aber heute verstehen immer mehr Menschen:

Das Virus als Krankheits-Modell hat ausgedient – wir brauchen kein Virus, um „Krankheit“ zu erklären!

Das ist die gute + schlechte Nachricht zugleich – denn es entlässt uns in die echte Eigenverantwortung für unsere Gesundheit

  • und öffnet damit einen realen Handlungsspielraum jenseits von Impfungen, Mund-Nasen-Bedeckung, Abstandsregel + Hygiene-Wahn:

 

Es reicht ein Blick weltweit auf unsere Lebensumstände, um genügend Ideen zu bekommen, wo tatsächliche Krankheitsursachen liegen.

Ursachen, an deren Offenlegung gewisse Industriezweige und die von ihnen gesponserte Politik überhaupt kein Interesse haben – wie

  • – Pestizide und Düngemittel,
  • – Schaftstoffe in Luft, Nahrung, Wasser,
  • – Einsatz von Gen-Technik + Nano-Technologie
  • – Konservierungsstoffe in Lebensmitteln und Pharmazeutika,
  • – übermäßiger oder unnötiger Medikamentenkonsum,
  • – Drogen jedweder Art,
  • – Schwermetalle und andere giftige Verbindungen in Impfstoffen,
  • – Mobilfunkstrahlung, Elektrosmog,
  • – Haarp-Technologie, Chemtrails, Geo-engineering, u.v.a.

 

Soziale + seelische Ursachen sind hier noch gar nicht einbezogen.

 

Unsere Medizin ist immer kleinteiliger geworden – hat sich zur Symptom-Medizin verschoben – bis wir heute nicht mehr ganzheitlich denken und arbeiten können in einem System, das den Begriff „Gesundheitsfürsorge“ durch „Gesundheitswirtschaft und Gesundheitsmarkt“ ersetzt hat, und wo man von „Waren und Dienstleistungen mit Bezug zur Gesundheit“ redet.

So spricht eine Medizin unter Rendite-Zwang!

 

Da werden entstehende Gesundheitsschäden meist nicht auf die Ursachen zurückgeführt – obwohl manches recht schnell und wirksam abgestellt werden kann.

Die Natur- und Menschenvergiftung muss auf allen Gebieten gestoppt werden, als Beispiel:

  • – Kein Ausbringen von Chemtrails mehr – sofort beenden!
  • – Nutzung von Gravitationstelefonie statt der jetzigen Mobilfunktechnik in naher Zukunft – Stop 5G Ausbau!
  • – Unterbinden giftiger Batterietechnologie – keine Werbung mehr für Klima- und CO2 – Lüge! Ab sofort!
  • – Impfnötigung und –zwang werden gestoppt – ab sofort!

Das schaffen wir nur, wenn wir in unseren Ländern das staatliche Gesamt-Regime angehen und die umfassende Korruption aufdecken, die unsere Regierungen zur Dienerschaft, zum Personal von mächtigen transnationalen Interessen macht.

 

Wir fordern:

  • – Rücktritt mindestens von Impf- und Testminister Spahn
  • – Beenden der Corona-Maßnahmen – sofort!
  • – Keine Zwangsimpfung – Entfall jeder Impfpflicht + Nötigung
  • – Sofortiger Stopp der offiziellen Desinformationspolitik durch die Bundesregierung – Freigabe der Medien!
  • – Freie Forschung + Lehre, ein freies Gesundheitssystem und ein freies Schul- und Bildungssystem! –
  • – Denn da fängt Indoktrination an – wo unsere Jüngsten zu Maskenträgern erniedrigt werden!

 

Neulich hat ein kluger Mann auf seinem Video-Kanal zum Maskenbefehl gesagt: „Die Atemräuber gehen um“

Wir fügen hinzu: Die Seelenräuber gehen um!

  • – Und deswegen leisten wir Widerstand!

 

Jetzt ist GANZ WICHTIG: Die Zeit der Einzelkämpfer und Splittergruppen ist abgelaufen – jetzt hilft nur vereintes Vorgehen:

  • – Bis diese FÜNF Kernforderungen erfüllt sind, gehen wir nicht mehr von der Straße!
  • – Viele bleiben hier in Berlin – dafür werden dringend Großspenden benötigt!

 

Ich stelle mir vor, ich habe einen Wunsch frei:

Und dieser Wunsch ist, wir sehen uns alle hier am 26. September wieder, um unsere Hauptstadt zu besuchen!

Und jeder, der noch dazu kommt und uns verstärkt, ist willkommen!

  • – Das nächste Einsperren muss verhindert werden – wir lassen uns nicht noch einmal einsperren!

 

Mit einem nächsten Lock-down werden die Nahrungsmittelketten zusammenbrechen – mit allen zu erwartenden gesellschaftlichen Verwerfungen.

  • – Die mürbe gemachte Gesellschaft soll sich dann nach dem Willen der korrupten Regierungen – weltweit! – dem größten und folgenreichsten Impf-Experiment der Geschichte unterwerfen
  • – Und damit den Anspruch auf Selbstbestimmung in allen Bereichen des Lebens aufgeben.

 

Nach dem nächsten Lock-down Desaster wird auch ein wohlmeinender Politiker kaum noch zügig umsteuern können –

wegen der jetzigen teuflischen Politik der verbrannten Erde.

Deshalb wünsche ich mir: Wir sehen uns wieder in Massen beim nächsten Mal, um für unsere Demokratie einzustehen – vielleicht am 26. September.

Inzwischen werden – wie schon gesagt – Großspenden benötigt, um das alles zu finanzieren.

  • – Wir lassen uns nicht mehr einsperren!
  • – Viele von uns bleiben hier!
  • – Und mehr Menschen als an diesem Wochenende hier sind, besuchen uns im September wieder!

 

Der letzte Rettungsanker für ein freies Land, ein freies Europa, für eine freie Welt

sind die Menschen, die heute hier stehen!

Bleiben wir zusammen.